Sollte man bei Zalando Geld anlegen?

Zalando ist ein sehr prominentes Unternehmen, das sich auf den Handel von Schuhen konzentriert. Er stammt aus den Händen sehr bekannter Internet Unternehmer. Diese konzentrieren sich auf das Thema Venture Capital und konnten diverse Investoren für Zalando gewinnen. Allerdings hat es Zalando nicht geschafft, in den letzten Jahren schwarze Zahlen zu schreiben. Dies hat sich erst vor kurzem geändert, was die Investoren und Anleger nur bedingt beruhigt hat. Das Unternehmen bleibt oftmals unter den Vorstellungen. Der folgende Artikel soll die Frage beantworten, ob man bei Zalando Geld anlegen sollte.

Wie wertvoll ist Zalando?

Zalando ist bekannt als das wertvollste Start-Up der Welt. Zalando ist mit 4,9 Milliarden US-Dollar eines der wertvollsten Start-Ups der Welt. Hierzu gehören ähnliche Dienste wie zum Beispiel Airbnb, das mit einem sagenhaften Wert von über 10 Milliarden US-Dollar bewertet wird. In China gibt es einen vergleichbaren Kandidaten, der mit 10 Milliarden US-Dollar bewertet wird. Die Rede ist von Xiaomi. Ebenfalls in den USA gibt es ein weiteres Unternehmen, das sich Dropxbox nennt mit ebenfalls über 10 Milliarden US-Dollar bewertet wird. Erst auf dem 7. Rang folgt Zalando mit der bereits benannten Bewertung.

Wie vertrauenswürdig ist Zalando?

Zurzeit räumt Zalando auf, selbst wenn das Unternehmen sich eigentlich neue Standbeine aufbauen wollte. Die Eigenmarke Kiomi sollte gemeinsam mit Emeza das neue Label von Zalando werden. Allerdings wurde dieser Shop abgesetzt. Im Moment konzentriert sich das Unternehmen weniger auf die Expansion, sondern vielmehr dadrauf, weitere Kosten zu sparen. Somit greifen im Moment Maßnahmen, die eine Umstrukturierung des Unternehmens zur Folge haben. Insbesondere im Jahre 2013 scheinen die Verantwortlichen bei Zalando einige Dinge bedacht zu haben. So scheint der Fokus nach wie vor weniger auf der Expansion zulegen, obwohl Zalando hierfür besonders bekannt war. So sind die Internet Unternehmer von Rocket Internet insbesondere an den aufstrebenden Märkten in Brasilien usw. interessiert. Das Vorbild Start-Up allerdings setzt auf Kosten Reduktion.

Warum ist Zalando teilweise unbeliebt?

Ein sehr bitteren Beigeschmack erhält Zalando bei den Arbeitsbedingungen. So gab es des Öfteren Dokumentationen, bei denen ein sehr schlechtes Licht auf das Unternehmen geworfen wurde. Insbesondere im Bereich der Logistik scheint Zalando auf hohe Sparmaßnahmen zu setzen, was nicht selten zu sehr unzufriedenen Mitarbeitern führt und bereits den ein oder anderen Skandal mit sich gebracht hatte. Zwar haben die Verantwortlichen um Besserung geworben, allerdings ist es bis heute unklar, ob sich daran tatsächlich etwas geändert hatte. Interessanterweise sind die Initiatoren Rocket Internet an dem vorzeige Start-Up nicht bzw. nur geringfügig beteiligt. Mittlerweile steht eine schwedische Investmentfirma hinter den Start-Up, das mit über 38 % die größten Anteile an der Gesellschaft hält. Indirekt sind die Gründer von Rocket Internet über European Founders Fund mit etwa 20 % beteiligt.

Ist es empfehlenswert, bei Zalando Geld anzulegen?

Grundsätzlich dürften Investments in Richtung Zalando als relativ risikobehaftet gelten. Zum einen ist der Markt, indem Zalando tätig ist, sehr stark umworben und zum anderen hat sich Zalando aufgrund zahlreicher Skandale wirklich keinen guten Namen gemacht. Nicht selten kam es bei den Quartalszahlen eher zu Enttäuschungen und damit auch zu Einbrüchen in den Verläufen von Aktien. Für Einsteiger sind Zalando Aktien zum jetzigen Zeitpunkt also eher nicht zu empfehlen, während Profis sicherlich einen Vorteil aus den Aktien ziehen könnten. Denn wie fast immer, gibt es auch bei Zalando Trends, die sowohl negativ als auch positiv sein können. Dies ist für viele eine Chance, um mächtig Geld zu gewinnen. Somit lohnt es sich beispielsweise, bei einem Kurs einzusteigen, der sehr niedrig ist, denn erfahrungsgemäß erholen sich die Aktienkurse von einer derartigen Schwankung zügig, sofern kein weiterer Skandal von Zalando durchgeführt wurde. Alternativen in diesem Markt gibt es zahlreiche, dennoch ist es beachtlich, dass es Zalando in nur kurzer Zeit geschafft hat, ein milliardenschweres Unternehmen auf die Beine zu stellen. Andere Unternehmen, wie zum Beispiel der Konkurrent Otto bleiben hingegen familiär geprägt und verzichten auf einen Börsengang. Diese kostet dem Unternehmen viel Energie und Zeit und macht das Unternehmen attraktiver. Allein die Otto Gruppe erzielt einen extrem hohen Umsatz, so dass diese nicht von einem Börsenstart abhängig sind.